Mond in Sternzeichen - Mondkalender

Mondstände Wirkungen und Empfehlungen
Mondkalender
Beratungen-Analysen-Prognostik
Direkt zum Seiteninhalt

Mond in Sternzeichen

Mond in Sternzeichen
Durchschnittlich befindet sich der Mond zweieinhalb Tage im selben Zeichen.

Zeiten der Aktivität wechseln mit Zeiten der Ruhe ab, Zeiten der Abgrenzung, Klarheit und Struktur wechseln mit Zeiten ab, die mehr Einfühlungsvermögen, Inspiration und Nähe ermöglichen. Vielleicht  gelingt es, mit den Ausführungen zu den jeweiligen Mondständen ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, was machbar ist und zu welchen Zeiten man sich Ruhe gönnen sollte.  

Wirkungen des Mondes in den Zeichen
Mond in Widder (Element Feuer, aktiv) Aktivität, im Gegensatz zum vorausgehenden Fischemond fühlt man sich wohler, aktiver, frischer, aber auch streitlustiger. Besonders weibliche Personen sind in dieser Zeit bereit, sich sehr initiativ und aktiv einzusetzen. Dieser Mond stand begünstigt es, eigene Interessen durchsetzen, die Dinge voranbringen, Neues zu beginnen. Gut für Liebesangelegenheiten, Geschäftliche Verhandlungen,Verkaufsgespräche

Mond in Stier: (Element Erde, passiv)
man genießt die schönen Seiten des Lebens. Sich wohlfühlen, gut essen, schöne Dinge anfertigen oder kaufen, sich mit Wertgegenständen, Besitz und den angenehmen Seiten des Lebens beschäftigen. Finanzen und Geld stehen bei diesem Mondstand meist günstig. Existenzsicherung und Stabilität stehen im Vordergrund, Klarheit und Zufriedenheit. Picknicken, Geldanlagen

Mond in Zwillinge: (Element Luft, aktiv)
Kommunikation und vielfältige Anforderungen bereiten Freude. Schriftverkehr, Sprache und kurze Reisen können in dieser Zeit leichtfallen. Man neigt dazu, sich im wahrsten Sinne des Wortes so verzetteln. Zweifel oder Unentschlossenheit können in dieser Zeit etwas stören. Man kann diesen Mondstand nutzen, um " schnell " etwas ab zu handeln, Gespräche zu führen oder sich verschiedene Informationen zu besorgen. Kontakte und Kommunikation, lesen und schreiben,Reisen,Konferenzen und Besprechungen, Verkäufe, Werbung machen

Mond in Krebs: (Element Wasser, passiv)
in diesen Tagen könnte man etwas wehleidig sein. Durch das Wasserelement (kühl und feucht) ist man geneigt, sich leichter als bei anderen Mondständen zu erkälten, Feuchtigkeit und Nässe spürt man deutlicher. Man könnte sich müde oder zerschlagen fühlen. Der Mond im Krebs ist sehr förderlich für Dinge, die die Familie betreffen, in emotionaler Hinsicht ist er trotzdem etwas schwierig. Wenn man sich um Haus, Garten, Wohnung kümmern möchte, kann der Mond im Krebs sehr hilfreich sein. Tage, an denen man am liebsten faulenzt oder sich zuhause zurückzieht. Krankheiten können sich bei Mond im Krebs kurzfristig verschlimmern. Wenn man spürt, dass man sich überlastet, sollte man in diesen Tagen ausruhen und sich etwas zurückziehen. Sich um die Familie kümmern

Mond in Löwe (Element Feuer, aktiv) großartige oder optimistische Stimmung und Gefühle! Für weibliche Personen können in dieser Zeit etwas die Tendenz bestehen, emotional zu übertreiben. Man ist stolz, hat Freude sich zu präsentieren. Ein guter Tag, um Dinge zu tun, die einem Gefallen oder mit denen man anderen gefallen möchte. Ebenfalls meist ein guter Tag, um sich mit Freunden zu treffen, zu feiern und sich gemeinsam wohlfühlen. Auch ein guter Tag für Friseurbesuche und um sich die Haare schneiden zu lassen. Nach dem eher passiven Mond im Krebs ein idealer Tag, um aktiv oder kreativ zu sein. Feste feiern, gut für Liebesangelegenheiten, Kreative Arbeiten

Mond in Jungfrau: (Element Erde, passiv)
man ist kritisch, analytisch, genau und etwas distanziert. Oft ein etwas schwieriger Tag in Beziehungen oder Liebesangelegenheiten, da man nicht enthusiastisch, sondern emotional eher vorsichtig und etwas abgegrenzt ist. Aber, um Dinge zu ordnen, um alltägliche Anforderungen zu bewältigen, um zu  sortieren, auch für Reinigungsarbeiten ist dieser Tag sehr gut geeignet. Kulturelle Veranstaltungen besuchen, Lernen, Behördengänge, Budget- und Einkaufsplanung, Geschäftstreffen

Mond in Waage: (Element Luft, passiv)
für Beziehungen gut geeigneter Mondstand. Man ist auf Ausgleich und Harmonie bedacht, kann die schönen Seiten des Lebens, auch die schönen Künste genießen. Man möchte nicht zu tief in die Dinge ein dringen, kann es einmal auch beim schönen Schein belassen. Kunst, Kunsthandwerk, schöne Arrangements, Ästhetik, gemeinsame Unternehmungen, Mode. Reisen, Kreative Unternehmungen

Mond im Skorpion: (Element Wasser/Feuer, meist aktiv)
sehr tiefgründiger, emotional meist schwieriger Mondstand. Man könnte aggressiv reagieren, konnte das Gefühl haben, Situationen spitzen sich zu. Eifersucht, Verlustängste, übertriebenes Anklammern, fanatische Ansichten oder sogar ein wenig Paranoia. Großes Durchhaltevermögen und Einsatzbereitschaft, manchmal aber mit den falschen Gründen gepaart. Vor Eigensinn oder einseitigen Betrachtungsweisen sollte man sich hüten. Tendenz zu Depression oder düsteren Gedanken. Gefühlsintensität. Meditation, Geschäftliche Verhandlungen

Mond in Schütze: (Element Feuer aktiv)
optimistisch und enthusiastisch. Man ist bereit, sich großzügig auf neue Ideen einzulassen, zu expandieren, vielleicht zu reisen, zu lesen oder sich weiterzubilden. Interesse an Psychologie, Philosophie und religiösen Themen. Rechtsangelegenheiten. Den Sinn erkennen. Aussprache und Diskussionen, Gut für Liebesangelegenheiten, Rechtsangelegenheiten

Mond in Steinbock: (Element Erde, aktiv und passiv)
man ist sehr sortiert, etwas distanziert. Kein so guter Tag für Beziehungen und gemeinsame Unternehmung emotionaler Art. Ein guter Tag aber, um sich mit Behörden zu beschäftigen, mit Vorschriften, Ämtern und Dingen, die zu sortieren sind. Auch aussortieren, aufräumen und bereinigen ist ideal an diesem Tag. Struktur in jeder Hinsicht hat Hochkonjunktur. Emotional kann man sich in diesen Tagen manchmal einsam fühlen. Die Zeit sollte man für sorgfältiges Arbeiten und Angelegenheiten, die Durchhaltevermögen, Verantwortung, Kompetenz und gute Konzentration erfordern,  nutzen. Planungen jeder Art, Geldanlagen, Verträge, Immobiliengeschäfte

Mond in Wassermann: (Element Luft, aktiv)
Kommunikation, Beweglichkeit und starker Freiheitsdrang. Individualismus und Unberechenbarkeit. Etwas mit Freunden, Gleichgesinnten oder in Gruppen zu unternehmen macht Freude, festlegen möchte man sich an diesem Tag nur ungern. Man ist spontan, intuitiv und auf die Zukunft ausgerichtet. Neue Ideen und verrückte Einfälle. Die Nerven könnten blank liegen, man sollte die Zeit nutzen, um Inspiration zu erhalten. Feste feiern, Kontakte und Kommunikation, Reisen, Entwicklung neuer Ideen, Werbung machen

Mond in Fische: (Element Wasser, passiv)
ein emotional meist schwieriger Mondstand. Man ist müde, vielleicht sogar etwas orientierungslos oder unentschlossen, könnte unzufrieden oder enttäuscht sein. Großes Einfühlungsvermögen, Medialität und Inspiration. Man ist sehr empfänglich. Durch die Wasserbetonung es möglich, dass man sich in diesen Tagen schlapp oder kränklich fühlt. So weit möglich, sollte man die Zeit nutzen, sich auszuruhen und mit angenehmen Dingen, wie Meditation, Kunst oder Natur entspannen. Ängste und Sorgen könnten an diesem Tag stark sein und gleichzeitig das Gefühl, dass man nicht weiß, wie man Probleme lösen soll. Die Fantasie hat Hochkonjunktur. Man sollte dies nutzen, um sich möglichst positive Gedanken zu machen. Man könnte sich an diesen Tagen vom hektischen Wassermannmond erholen der folgende Widdermond wird es möglich machen, wieder mehr Aktivität zu zeigen und Fantasien und Wünsche auch umzusetzen. Entspannungsübungen, Schwimmen
Zurück zum Seiteninhalt